Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

Germanistisches Institut

Telefon: 0345 55-23566
Telefon: 0345 55-21790 (IZEA)

Raum EG, E 18.0
Ludwig-Wucherer-Str. 2
06108 Halle (SSaale)

Postanschrift:
Martin-Luther-Universität
Halle-Wittenberg
06099 Halle (Saale)

Weiteres

Login für Redakteure





Dr. Jana Kittelmann

VITA

  • geb. 1978 in Halle an der Saale
  • Studium Neuere Deutsche Literatur, Geschichte und Kunstgeschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin
  • 2008-2013 Redakteurin der literaturwissenschaftlichen Halbjahresschrift „Fontane Blätter“
  • 2009 Promotion im Fach Neuere deutsche Literatur
  • 2010 Postdoc-Stipendium des Deutschen Literaturarchivs Marbach
  • 2010 Postdoc-Stipendium der Klassik Stiftung Weimar
  • 2010-2012 Lehrbeauftragte am Institut für Neuere Deutsche Literatur der Humboldt-Universität zu Berlin
  • 2012–2014 wissenschaftliche Mitarbeiterin im  Projekt „Erschließung neuer Quellen des Branitzer Pückler-Archivs“ der Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz
  • 2014 Visiting-Scholar am Zentrum für Gartenkunst und Landschaftsarchitektur der Leibniz Universität Hannover
  • seit April 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Germanistischen Institut der MLU Halle-Wittenberg

FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE

  • Literatur des 18. und 19. Jahrhunderts
  • Briefkultur und Briefliteratur
  • Editionsphilologie
  • Gartenkunst und Literatur

MITGLIEDSCHAFTEN

  • Mitglied im Vorstand der Theodor-Fontane-Gesellschaft
  • Mitglied der Pückler-Gesellschaft

PUBLIKATIONEN

Monografien

  • Von der Reisenotiz zum Buch. Zur Literarisierung und Publikation privater Reisebriefe Hermann von Pückler-Muskaus und Fanny Lewalds. Mit unveröffentlichten Nachlassdokumenten. Dresden 2010

Herausgeberschaften

  • Jana Kittelmann (Hg.), Briefnetzwerke um Hermann von Pückler-Muskau. Dresden 2015

Ausstellungskataloge

  • Herrinnen des Terrains. Der Briefwechsel zwischen Lucie von Pückler-Muskau und Adelheid von Carolath-Beuthen (edition Branitz 9), Cottbus 2013

Aufsätze

  • Die Briefe der Madame de Sévigné als Modell für Mutter-Tochter-Korrespondenzen um 1800. In: Selma Janke, Sylvie le Moel (Hrsg.): Briefe um 1800 – Zur Medialität von Generationen. Berlin, 2015 [im Erscheinen].
  • Genie, Wanderer, Wahlverwandter. Zum Bild Pücklers im Briefwechsel zwischen Lucie von Pückler-Muskau und Adelheid von Carolath-Beuthen. In: Jana Kittelmann (Hg.): Briefnetzwerke um Hermann von Pückler-Muskau, Dresden 2015, S. 81-105.
  • Waldintermezzo. Unveröffentlichte Briefe des Forstwissenschaftlers Wilhelm Pfeil an Hermann und Lucie von Pückler-Muskau. In: Jana Kittelmann (Hg.): Briefnetzwerke um Hermann von Pückler-Muskau, Dresden 2015, S. 164-185.
  • „mildes Feuer” – “andächtiger Schauer”. Goethe und Adelheid von Carolath-Beuthen. In: Jochen Golz, Albert Meier und Edith Zehm (Hg.): Goethe-Jahrbuch, Bd. 130. Göttingen 2014, S. 206-214.
  • (mit Christoph Wernhard) Semantik, Web, Metadaten und digitale Edition: Grundlagen und Ziele der Erschließung neuer Quellen des Branitzer Pückler-Archivs. In: Irene Krebs et al. (Hg.): Resonanzen. Pücklerforschung im Spannungsfeld zwischen Wissenschaft und Kunst. Ein Konferenzbericht. Berlin 2013, S. 179-202.
  • Raum der Natur als Raum der Nation im Werk Berthold Auerbachs. In: Roland Berbig, Dirk Göttsche (Hg.): Metropole, Provinz, Welt. Raum und Mobilität in der Literatur des Realismus. Berlin, 2013, S. 123-145.
  • Fontanes Berichte aus England im Kontext des zeitgenössischen Kunst- und Reisefeuilletons. In: Patricia Howe (Hg.): Theodor Fontane: Dichter des Übergangs. Würzburg 2013, S. 147-165.
  • „Eine unglückliche Liebe”. Berthold Auerbachs dramatisches Schaffen. In: Jesko Reiling (Hg.): Berthold Auerbach. Werk und Wirkung. Heidelberg 2012, S. 333-351.
  • „Mit Lucie Sevigné zu Tisch” — Pücklers Rezeption französischer Briefliteratur. In: Marie-Ange Maillet et al. (Hg.): Fürst Pückler und Frankreich. Berlin 2012, S. 115-131.
  • Gartenbeschreibungen und Gartenzeichnungen in privaten und publizierten Reisebriefen Hermann von Pückler-Muskaus und Fanny Lewalds. In: Hubertus Fischer, Sigrid Thielking, Joachim Wolschke-Bulmahn (Hg.): Reisen in Parks und Gärten. Eine Rezeptions- und Imaginationsgeschichte. München 2012, S. 154-171.
  • Der Briefwechsel zwischen Berthold Auerbach und Fanny Lewald. In: Jahrbuch der Deutschen Schiller-Gesellschaft 55 (2011), S. 49-78.
  • „Ein Schmerz, eine Welt, eine Landschaft.” Ilse Aichinger zum 90. Geburtstag. In: Neue Gesellschaft – Frankfurter Hefte 11, 2011, S. 56-61.
  • Georg Forster und die Gartenkunst. In: Georg-Forster-Studien XVI (2011), S. 1-25.
  • „Nordische Naturen” Theodor Fontane und Fanny Lewald in Schottland. In: Fontane-Blätter Nr. 89, 2010, S. 69-88.
  • „ ... die ganze Welt ein Idyll”? Gartenbeschreibungen bei Theodor Fontane und Hermann von Pückler-Muskau. In: Fontane-Blätter Nr. 85, 2008, S. 87-102.

Rezensionen

  • Irmela von der Lühe und Joachim Wolschke-Bulmahn (Hg.): Landschaft – Gärten – Literaturen. Festschrift für Hubertus Fischer. Akademische Verlagsanstalt, München, 2013. In: Fontane-Blätter Nr. 97, 2014, S. 93-97
  • Bettina Wild: Topologie des ländlichen Raums. Berthold Auerbachs Schwarzwälder Dorfgeschichten und ihre Bedeutung für die Literatur des Realismus. Königshausen & Neumann, Würzburg, 2011. In: Jahrbuch der Raabe-Gesellschaft 2013, Berlin/Boston, 2013, S. 153-159
  • Jesko Reiling, Carsten Rohde: Das 19. Jahrhundert und seine Helden. Literarische Figurationen des (Post-)Heroischen. Aisthesis, Bielefeld, 2011. In: Zeitschrift für Germanistik Heft 2/2012
  • Christina Ujma (Hg.): Fanny Lewald (1811-1889): Studien zu einer großen europäischen Schriftstellerin und Intellektuellen. Aisthesis, Bielefeld, 2011
    Jana Kittelmann. In: German Quarterly 85:2, 2012
  • Dietrich Sommer: Studien zu Romanen Theodor Fontanes. Hg. von Gerda Sommer von Bülow und Dietrich Löffler. Mitteldeutscher Verlag, Leipzig, 2011. In: Fontane-Blätter Nr. 93, 2012
  • Michel Espagne et al.: Franz Theodor Kugler. Deutscher Kunsthistoriker und Berliner Dichter. Akademie Verlag, Berlin, 2010. In: Fontane-Blätter Nr. 92, 2011
  • Roland Berbig: Theodor Fontane Chronik. De Gruyter, Berlin, New York 2010 und Roland Berbig (Hrsg.): Fontane als Biograph. De Gruyter, Berlin, New York 2010. In: Zeitschrift für Germanistik Heft 3/2011
  • Jenseits von Arkadien. Bücher über Gärten und Politik. In: Neue Gesellschaft – Frankfurter Hefte 7/8, 2010
  • Gotthard Erler: Charlotte Jolles. Ein Leben für Theodor Fontane. Könighausen und Neumann, Würzburg 2010. In: Zeitschrift für Germanistik Heft 3/2010
  • Bernhard Viel: Utopie der Nation. Ursprünge des Nationalen im Roman der Gründerzeit. Matthes und Seitz, Berlin 2009. In: Fontane-Blätter Nr. 89, 2010
  • Theodor Fontane und Bernhard von Lepel. Der Briefwechsel. Hrsg. von Gabriele Radecke. De Gruyter Verlag, Berlin 2006. In: Zeitschrift für Germanistik Heft 2/2009
  • Theodor Fontane. Von vor und nach der Reise. Plaudereien und kleine Geschichten. Hrsg. von Gabriele Radecke und Walter Hettche. Aufbau Verlag, Berlin 2007. In: Zeitschrift für Germanistik Heft 2/2008

Ausstellungen

  • Herrinnen des Terrains. Der Briefwechsel zwischen Lucie von Pückler-Muskau und Adelheid von Carolath-Beuthen, Sonderausstellung im Schloss Branitz, 15.11.2013 – 15.04. 2014

Zum Seitenanfang