Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Newsarchiv
2015
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2012
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2011
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2007
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Weiteres

Newsarchiv: Germanistisches Institut

Jahr 2011

Sprechstunde von Frau Prof. Jäger

06.06.2011: Die nächste Sprechstunde von Frau Prof. Jäger findet am Dienstag, 14. Juni von 17.00-18.00 Uhr, statt.
M. Drosdziok

Warum Komparatistik im Masterprogramm in Halle studieren?

31.05.2011: Warum Komparatistik im Masterprogramm in Halle studieren?

Komparatistik, die vergleichende Erforschung von Literaturen, Gesellschaften und Kulturen bietet eine Grenzen und Sprachen übergreifende Einführung in die Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft.

In Halle bietet sie sich als Kombinationsfach (45/75 LP) an, so dass also neben anderen Philologien auch Interessenten mit philosophischer, kunstgeschichtlicher, sozialwissenschaftlicher, historischer oder ethnologischer Fachrichtung angesprochen werden. Komparatistik in Halle eröffnet denjenigen, die gerne lesen, einen Zugang zu den Bibliotheken der Welt, im Überblick und in Untersuchungen zu einzelnen Werken, Epochen, Autoren in ihren Hintergründen, Gemeinsamkeiten und Unterschieden. Kulturtheorie und Gesellschaftsgeschichten bilden hierzu eine Grundlage, so dass literarische Texte in ihren sozialen und historischen Kontexten zur Sprache gebracht werden können.

Neben der reichhaltigen europäischen Tradition, die bis in die antike Welt des Mittelmeers und des Orients zurückführt, stehen das heutige Europa in seinen Wechselbezügen zu den Literaturen und Gesellschaften anderer Kontinente sowie aktuelle (und auch ältere) literaturtheoretische Ansätze und Forschungsfragen im Mittelpunkt von Lehre und Forschung.

Wer sich für Literatur als eine Form menschlicher Selbstdarstellung und Selbstreflexion in sozialen und historischen Zusammenhängen interessiert und in Grenzen überschreitende Fragestellungen erkunden will, ist hier richtig.

Prof. Dr. W. Nell

Bewerber für Master-Studiengänge

29.05.2011: !!! Achtung !!!

Auf den Seiten des Imma-Amtes finden Sie folgende Information:

"Bewerber für Masterstudiengänge reichen bitte vor der Bewerbung entsprechende Nachweise bis zum 01.06.2011 bei den jeweils zuständigen Ansprechpartnern zur Prüfung ein. In Ihrem Interesse möchten wir damit das spätere Bewerbungsverfahren beschleunigen. Sie erhalten danach eine Bescheinigung über die Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen, die mit den Bewerbungsunterlagen einzureichen ist. Sie können sich aber auch ohne diese Bescheinigung bei uns bewerben, in diesem Fall gelten für Sie nur die unten stehenden Bewerbungstermine."

Bitte beachtenSie: Der 1. Juni 2011 ist keine Ausschlussfrist. Sie können sich also auch nach dem 01.06.2011 - wie gewohnt - bis zum 31. August bewerben.

Sprechzeit Dr. Krätzer

19.05.2011: Die Sprechstunde von Herrn Dr. Krätzer muss am 25.05.2011 aus dienstlichen Gründen leider ausfallen.

gez. Dr. Krätzer

An alle Magisterstudenten

27.04.2011: Der nächste Termin für die schriftliche Prüfung (Klausur) ist der 19. Juli 2011 von 9.00-13.00 Uhr bzw. von 9.00 - 11.00 Uhr. Wer sich noch für die Prüfung anmelden muss, wendet sich bis spätestens 31.Mai 2011 an Frau Dr. Anders-Sailer.

gez. Dr. M. Anders-Sailer

Sprechstunde von Frau Dr. Anders-Sailer

20.04.2011: Die Sprechstunde von Frau Dr. Anders-Sailer muss am Donnerstag, 21. April, leider aus dienstlichen Gründen ausfallen.

i.A. Margitta Drosdziok

Achtung

19.04.2011: Bis voraussichtlich zum 27.05.11 sind die Sekretariate des Germanistischen Instituts nur teilweise besetzt.

In der Herweghstraße:

Frau Reinhardt [Mo., Mi. 08-12 Uhr ; Do. 13-18 Uhr ; Fr. 13-15 Uhr]; Tel.: 0345/5523594

In der Luisenstraße:

Frau Pfeiffer [Mo.-Fr. 09.00-12.00 Uhr; Mo., Di., Do. 13.00-15.00 Uhr]; Tel.: 0345/5523601

In dringenden Fällen können Sie sich auch per E-Mail an die Sekretariate wenden:

Yvonne Reinhardt:

Sabine Pfeiffer:

Halle, 13. Mai 2011

gez. Prof. Dr. Werner Nell

Geschäftsführender Direktor des Germanistischen Instituts

ACHTUNG

18.04.2011: Am Donnerstag, 21. April, muss die Öffnungszeit des Sekretariats von Frau Drosdziok leider verschoben werden und zwar von
13-15 Uhr auf 9-12 Uhr!

Sprechstunde Dr. Ritter

07.04.2011: Die nächste Sprechstunde von Frau Dr. Ritter findet am 28. April von 11-12 Uhr statt.

i.A. Margitta Drosdziok

Hinweise zu Modulanmeldungen für das SoSe 2011

22.03.2011: Ab Montag dem 21.03.2011 bis zum 27.04.2011 findet für die modularisierten Studienprogramme (Bachelor, Master und Lehrämter) die Anmeldung zu den  Modulen für das Sommersemester 2011 statt. Die Modulanmeldung im Löwenportal entbindet nicht von der Anmeldung im Stud IP.

Achtung, Terminänderung!!

21.03.2011: Der Termin für die Wiederholungsprüfungen Fachdidaktik Deutsch verschieben sich – wie mitgeteilt – um einen Tag und finden am Donnerstag, d. 24.3. ab 11.00 Uhr statt.

Sekretariat in der Herweghstr. 96

21.03.2011: Das Sekretariat in der Herweghstr. 96, Frau Drosdziok, ist am Freitag, 25.3., geschlossen.
gez. Prof. Dr. W. Nell
Geschäftsführender Direktor d. GI

Newsarchiv verlassen

Zum Seitenanfang