Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Zur Person

geboren 1965 in Weißwasser/Ol.
drei Kinder: Johanna (*1996), Fabius und Henrike (*1998)

Ausbildung und berufliche Entwicklung

seit 10/2003:
Lehrkraft für besondere Aufgaben
am Germanistischen Institut der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Lehrstuhl Germanistische Sprachwissenschaft)

01/2002 bis 02/2004
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
im BMBF-Projekt "Neue Medien in der Bildung   "; Teilprojekt "PortaLingua   ", am Germanistischen Institut der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Lehrstuhl Prof. Dr. Gerd Antos)

01/1999 bis 12/2001
Koordination des Projektes MedienBausteine    Sachsen-Anhalt
im Rahmen des Bund-Länder-Prokjektes SEMIK    ("Systematische Einbeziehung von Medien, Informations- und Kommunikationstechnologien in Lehr- und Lernprozesse")

08/1998 bis 12/1998:
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt "Die sprachliche Aneignung von Computermedien   " an der Technischen Universität Chemnitz (Germanistische Sprachwissenschaft   ; Lehrstuhl Prof. Dr. Werner Holly)

08/1993 bis 07/1998:
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Germanistischen Institut der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Lehrstuhl Prof. Dr. Gerd Antos)

08/1991 bis 05/1992:
Assistent für Deutsch als Fremdsprache sowie Studium
an der Emory University    (German Studies   ), Atlanta, Georgia
sowie
Lehrveranstaltungen am Goethe Institut Atlanta   

1986 bis 1991/1993:
Lehrerstudium (Deutsch/Englisch) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Abschluss mit dem ersten Staatsexamen
Diplomarbeit: "Studien zum Schreiben bei Schülern. Theoretische Überlegungen und empirische Untersuchungen"

Zum Seitenanfang