Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Ausstellungen

Wie der Körper zur Sprache kommt. Klopstock, Erxleben und GutsMuths im papiernen Zeitalter. Neugestaltung der Dauerausstellung im Klopstockhaus, Eröffnung 31.03.2019 (gemeinsam mit Studierenden der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, der Hochschule Merseburg und der Kunstakademie Burg Giebichenstrein in Kooperation mit dem Klopstock Verein e.V.).

Weimarer Klassik. Kultur des Sinnlichen.
Ausstellung der Klassik Stiftung Weimar (BMBF-Projekt „Sinnlichkeit, Materialität, Anschauung“) im Schiller-Museum 15.3.-10.6.2012.

Im Rahmen der Ausstellung wurde gemeinsam mit Kristin Knebel und der  Firma Monumedia eine 3D-Präsentation „Goethe als Gestalter seines  Wohnhauses“ entwickelt, die ab August 2012 im Goethewohnhaus gezeigt  wird.

Absolut Privat?! Vom Tagebuch zum Weblog
Jahresausstellung der Museen für Kommunikation (Frankfurt 6.3.–14.9.2008, Nürnberg 16.10.2008-15.02.2009, Berlin 20.03.–30.8.2009).

Le Souvenir. Kultur – Kitsch – Kunst
Eine Ausstellung des Kunstfestes Weimar in der ACC-Galerie, Weimar,  26.08.–28.10.2007 (Komprimierte Neuauflage der Ausstellung Der Souvenir,  s.u.).

Der Souvenir – von der Reliquie bis zum Andenken
Museum für Angewandte Kunst und Museum für Kommunikation, Frankfurt  M. 29.06.–29.10.2006. (Leitung: Prof. Dr. Ulrich Schneider, Prof. Dr.  Andreas Beyer; Dr. Helmut Gold, zusammen mit Anna Ananieva Konzeption  und Realisation der Abteilung Phänomenologie des Intimen).

Ben zi bena – bluot zi bluoda. Peter Gilles und Thomas Gatzemeier. Malerei, Skulptur, Grafik
Kunststiftung ben zi bena und Merseburger Dom, Merseburg 27.11.2005–25.04. 2006.

AnTEILNahme – Souvenirs für Buchenwald?
Bauhausuniversität Weimar und Förderverein Gedenkstätte Buchenwald, Weimar 20.7.–31.8.2004.

Johann Heinrich Wilhelm Tischbein „... die flüchtigsten und alltäglichsten Erscheinungen“. Zeichnungen und Autographen
Tischbeinhaus, Kloster Haina 02.06.–30.09.2001.

Ingke Günther: Himmel, Brust und Zwirn. Stick-Graphik und Wachsobjekte
Overbeck-Gesellschaft Lübeck, 8.–10.12.2000.

Zum Seitenanfang